Loading posts...
  • Sprache(los)

    Theater Hamakom Nestroyhof /// 05. Juni 2019 /// Farc.ie Sprache formt das Denken. Sie kann solidarisieren, ein- und ausgrenzen. Sprache ist identitätsstiftend- in Bezug auf kultureller, ethnischer, aber auch sexueller Zugehörigkeit. In welchem Verhältnis Sprache zu Genderbewusstsein steht und wie Sprache Binarität und Transsexualität (de)konstruiert, sind die Leitfragen der Ein-Mann_Frau Performance Farci.e von Sorour Darabi.…

  • Hinter jedem Rätsel steht das Ende

    Gösserhallen /// 07. Juni 2019 /// Le Metope del Partenone Der Regisseur Romeo Castellucci vermischt die Bühnenrealität mit unserem Alltag und kreiert dabei einen Raum, der uns in eine Handlungsstarre versetzt, die entgegen unserem Impuls zu helfen verläuft. Drei Personen in weißem Labormantel schütten Blut auf eine am Boden liegende Frau. Mit präzisen Handgriffen erschaffen…

  • Jedes Leben will gelebt werden

    Theater Akzent /// 04. Juni 2019 /// Borborygmus Hier wird Krieg ohne Pathos vermittelt, Verlust und Schrecken mit einem Lachen serviert, und am Ende bleiben viele Ängste dieselben, einen uns als Menschen. Ein Gefühl für eine Vergangenheit wird vermittelt, welche ohne großen Benennungspathos auskommt. Das Bühnenbild glänzt durch seine Abwesenheit. In dem schwarzen Bühnenraum steht…

  • Von Kondomen und Kriegsfotos

    Halle G im Museumsquatier /// 28. Mai 2019 /// Five Days in March Re-creation Im stetigen Wechsel zwischen dem Ich und dem Er als Perspektive, erzählt eine Gruppe junger Japaner_innen von Kinobesuchen, schäbigen “Love Hotels”, drei dutzend Kondomen, unaufhörlichem Sex und ganz nebenbei: vom Krieg. Fünf Tage in einem Hotel, in welchem gerade mal der…

  • Ich liebe Castellucci oder: Die Revolte der Mechaniker ist wunderschön

    Gösserhallen /// 30. Mai 2019 /// La vita nuova Das jünge Gericht ist, wenn Mechaniker in verlassenen Garagen die Autos umdrehen. Dann ist Revolte. Dann gibt es die Chance auf ein neues Leben. Romeo und Claudia Castellucci machen Theater wie ich es liebe. Also, nachdem Rapid zuhause 2:1 gegen Sturm verloren hat (IM PLAY-OFF !!!)…

  • Wenn es weh tun soll.

    Studio Molière /// 25. Mai 2019 /// 3 Episodes of Life, Episode 2 Markus Öhrn stellt die Frage “What kind of Art do you want to consume?” und hinterfragt den Hype rund um narzisstische Künstler_innen, die wir zu Monstern heranziehen. Die Episode 2 der Silent Movie Theater-Trilogie geht um eine sexuelle Missbrauchs-Situation. Unangenehm. Zu Beginn…

  • Eine Heimat für alle?

    Werk X /// 24. Mai 2019 /// Past Forward Eine Reise in unsere Vergangenheit wird zu einer Reise in unsere mögliche Zukunft. Das Berliner Theaterkollektiv EGfKA denkt zusammen mit seinen Besucher_innen neue Wege für morgen.  „Halten Sie bitte die Tribüne frei.“ Im Nachhall dieser Empfehlung blicken sich die Theaterbesucher_innen im schwach beleuchteten Bühnenraum um. Statt…

  • Bei Kondensmilch hört der Spaß dann auf

    Studio Molière /// 24. Mai 2019 /// 3 Episodes of Live, Episode 1 Begleitet von stimmungsvoller Musik thematisiert der erste Teil Markus Öhrns Trilogie u.a. Machtverhältnisse, Geniekult und Gruppendynamik. Diese Themen werden durch Bilder von Frauen, die sich gegenseitig rammeln und schließlich mit Nutella & Co. beschmieren, bearbeitet. Spannend daran waren die Sager und Reaktionen…

  • Ein einstürzendes Kartonhaus – eine Metapher?

    Halle G im Museumsquartier /// 23. Mai 2019 /// Contes Immoraux – Partie 1: Maison Mère Als Punk-Superheldin baut Phia Ménard ein Karton-Parthenon, welches aber nach jedem einzelnen, mühevollen Kraftakt erneut einzustürzen droht. Ein wortloses Stück, welches in seiner Aussagekraft dennoch keinerlei Aussparungen macht. Zu Beginn ist es in der Halle totenstill. Die Frau –…

  • Warten auf die Erinnerung

    Theater Nestroyhof Hamakom /// 20. Mai 2019 /// This Song Father Used to Sing (Three Days in May) Zwei Geschwister treffen sich in drei politisch bedeutsamen Mai-Nächten im leeren Haus ihres verstorbenen Vaters. Während Brutalität und Militärdiktatur für tausende von Thailänder_innen körperlich wird, gedenken sie ihres coolen Vaters. Ein langsamer Abend, der die Kernfamilie der…

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen