Theaterkritik und Publikumsverein

Antisemitismus für Einsteiger*innen

Antisemitismus für Einsteiger*innen

Theater in der Josefstadt /// 28. April 2022 /// Leopoldstadt Die Josefstadt führt uns in “Leopoldstadt” in die Welt einer jüdischen Familie, die das 20. Jahrhundert durchlebt, bedient sich dabei aber vieler Klischees. Insgesamt werden in “Leopoldstadt” gute zwei Dutzend Figuren vorgestellt, für deren Verständnis das Programmheft wichtig ist, auch...
Read More
Was nach dem Krieg passiert

Was nach dem Krieg passiert

Burgtheater /// 23. April 2022 /// Die Troerinnen nach Euripides Verzweiflung, Elend, Tod. Mit zeitgenössischer Bildsprache und Textfragmenten fragt Regisseurin Adena Jacobs im Burgtheater: „Was passiert eigentlich nach dem Krieg?“ Die Antwort erschüttert. Nackt, haar- und schmucklos, ja deutlich kriegsversehrt klagt Hekabe, die letzte Königin Trojas, ihr Leid: Die Stadt...
Read More
„Ordnungspolitik im Schlafzimmer“

„Ordnungspolitik im Schlafzimmer“

Werk X  /// 07. April 2022 /// Uraufführung Weiberrat Das Theaterprojekt von Nina Gühlstorff und Ensemble verwendet die Bühne für die Erinnerungsarbeit der Frauenbewegung, mischt Grammatikunterricht, Reenactment und Aktionismus mit Ton, Sand und Wasser zusammen, betoniert damit die strukturellen Ungleichheiten ein und baut sich neue Säulen. Nicht für eine Weibliche,...
Read More
Home-Staging und Hinuntertreten in der Semmelweisklinik

Home-Staging und Hinuntertreten in der Semmelweisklinik

Verein Tempora für vorübergehende Kunst // 30. März 2022 // BitSh! Bitte treten Sie hinunter! Kindergruppen, Fernweh oder Pausenzeiten. Der Theaterparcours „BitSh!“ führt in beeindruckenden Räumlichkeiten der ehemaligen Semmelweisklinik vor Augen, nach welcher Logik soziale Distinktion funktioniert.  „Sind sie bereit, denn wir gehen jetzt ganz nach oben!“, ruft die namenlos...
Read More
Die Betrachtung einer Trennung

Die Betrachtung einer Trennung

Kosmostheater  /// 31. März 2022 /// Zell-Arzberg. Ein Exzess Zwei Personen und eine Trennung im Doppelmonolog. Der Konflikt eines Paares wird durch das Allgemeine im Alltag vermittelt. Ein Kammerspiel nur für das Gehör und eine fokussierte Inszenierung von Regisseur Franz-Xaver Mayr, die mit ihrer textlichen Sprachgewandtheit eine bemerkenswert kraftvolle Form...
Read More

Veranstaltungskalender

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Unverbindlich anfragen

Newsletter abonnieren

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen