Weitere laden…
  • Once a Neue Wiener, always a Neue Wiener!

    Hello theater friends, since it’s already October and university begins, in my last blog post I will briefly reflect on my past couple of months as an editorial assistant at Neues Wiener Theater. My name is Rali – I love writing, I am an exchange student at the University of Vienna and I am still…

  • Alireza Daryanavard über “Ein Staatenloser”, sein neues Stück und Theater im Iran

    Alireza Daryanavard ist Schauspieler und Regisseur. 2014 kam er aus dem Iran nach Österreich. Nach Engagements in verschiedenen Theaterproduktionen (unter anderem “Traiskirchen. Ein Musical” am Volkstheater Wien und “Arash” am Theater Drachengasse) zeigt er ab 25.10. im WERK X-Petersplatz sein erstes eigenes Stück in Österreich. Clara Gallistl hat Alireza Daryanavard in seinem Studio im achten…

  • DIE MÄNNER RUFEN ZUR SCHLACHT UND DAS WEIB GEWINNT DEN KRIEG

    VOLX/Margareten /// 21. September 2018 /// Der Weibsteufel 1918 wurde Karl Schönherrs Weibsteufel für das Thematisieren von Ehebruch und Pflichtvergessenheit stark kritisiert, jetzt, 100 Jahre später, sind mir diese Punkte nicht groß aufgefallen – Sie sind Symptome für ein viel weitreichenderes Problem: die fehlende Eigenständigkeit des Weibs. Zentral ist die Tragik, unter der zwar jede…

  • FRÜHLINGSERWACHEN: through the lens of the younger generation

    Interview // Iris Nussbaum // 4. September 2018 //FRÜHLINGSERWACHEN FRÜHLINGSERWACHEN took place in Dschungel Wien Theaterhaus in June. Iris Nussbau who played one of the main characters Wendla shares with Neue Wiener her own insight into the play, the issues that it handles and tells us more about her experience with the theater scene. Neues Wiener Theater…

  • ARASH // Heimkehrer: Wenn die Shoa einen Staatenlosen packt.

    Interview // Theater Drachengasse // 18. Juni 2018 /// ARASH // Heimkehrer — Neue Wienerin Clara Gallistl traf Autor Amir Gudarzi und Regisseurin Natalie Assmann zum Interview über das Straßentheater „ARASH // Heimkehrer“ in der funkelnagel-alten Odeon Bar, die sich ab 21. Juni für das Stück in ein illegales Flucht-Café, einen Abholort für gefälschte Pässe,…

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen