Eine Freedom zu Verschenken: Bilderbuch stellt EU-Reisepässe aus

Bilderbuch verschenkt die Europäische Freiheit an jede_n, der_die sie will. Hier kannst du deinen eigenen Europäischen Reisepass herunterladen. Klick und weg – der Traum einer Generation.


Europa droht die Spaltung. Links und rechts zerren an der Europäischen Idee. Neoliberalismus, Ungleichheit, Brexit, Autoritarismus, Lybien, das Mittelmeer – die Hoffnung, die in der Idee von Europa steckte, scheint sich angesichts ihrer Probleme immer mehr in den Hintergrund zu stellen. Ende Mai stehen die EU-Wahlen an. Große Hoffnungen à la Alexandria Ocasio Cortez (kurz: AOC) scheint es in den vereinten europäischen Landen wieder nicht zu geben. Ist die EU am Ende?

Knapp vor dem Endspurt der Polit-Kampagnen legt jetzt eine österreichische Pop-Band vor: Bilderbuch hat am Freitag eine Single des neuen Albums (erscheint am 22.02.) veröffentlicht. Sonntag morgen fluteten plötzlich neu ausgestellte EU-Pässe das Internet (vorrangig wohl Instagram). Foto hochladen, Namen, Geburtsdatum und Geschlecht (m/f/unisex) eingeben und downloaden. Bilderbuch fügt zusammen, was zusammen gehört: Die Menschen einer Generation des Friedens in Europa.

 

Screenshot. bilderbucheuropa.love

 

Der junge Wiener Regisseur Felix Hafner (DJ-Name Epic Failix, siehe Bild ganz oben) ist begeistert:

Mit den Europe-Passports und ihrem Song „Europa 22“ bringen Bilderbuch das Freiheitsgefühl eines vereinigten, friedlichen Europas zum Ausdruck, mit der wir als junge Generation aufgewachsen sind und wofür wir einstehen wollen. Die Grenzen des Nationalismus werden mit Pop durchbrochen!

 

Bilderbuch tut sich damit nicht nur selbst einen Gefallen. Natürlich verweist der Pass auf ihren Song #europa22 – doch auch auf die Europäische Idee, die nicht zuletzt aus der Erfahrung des Zweiten Weltkrieges entstanden ist: Ein Europa ohne Grenzen für Menschen, Waren und Ideen. Ein Ende der Nationalstaatlichkeit. Bilderbuch setzt noch das Ende der Zweigeschlechtlichkeit drauf, legalisiert offensichtlich im Vorbeigehen Cannabis und lässt die Gültigkeit ihrer Pässe offen.

Kürzlich fragte DER STANDARD Bilderbuch-Sänger Maurice in einem Interview, ob denn die Europäische Idee, wie sie im Song #europa22 besungen wird, nicht zu sehr vereinfache. Doch das ist nicht der Punkt. Eine Pop-Band muss nicht die komplexen bürokratischen Details eines kulturell schwierigen, politischen Konstrukts erklären können. Dafür gibt es Politiker_innen, die genügend Geld für ihre Arbeit bekommen.

Bilderbuch sagt, was viele Menschen bewusst oder unbewusst denken: Wir wollen Freiheit und Hoffnung.

Wir wollen eine fucking „freedom zu Verschenken“.

Wenn wir diese freedom wählen könnten, würden wir.

 


Bilderbuch ist übrigens nicht die einzige Band, die sich mit der EU beschäftigt. Wie John Oliver gezeigt hat:

 

 

 

 

 

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen