Loading posts...
  • Ein Lustiges Taschenbuch über die Zukunft Österreichs

    Kabarett Niedermair /// 27.10.2018 /// Der verhängnisvolle Tod des Werner Gruber Comedy aus dem Fernsehen auf die Bühne. Willkommen-Österreich-Autor Marc Carnal zeigt seine politische Niederösterreich-Prosa als Live-Hörspiel. Was das bedeutet, habe ich mir angesehen. Ja, der ebenso charmant wie wortgewandte Salzburger-Wiener Marc Carnal hat wieder Geschichte geschrieben. Nach Voraufführungen im wunderschönen Niederösterreich, dem Ort der…

  • Mütter haben, Mütter werden, Mütter sein

    Kosmos Theater /// 30. Oktober 2018 /// Mütter Mütter, die erste Eigenproduktion des Kosmos Theaters in der Spielzeit 2018/19, entstand als Stückentwicklung in der Zusammenarbeit der Regisseurin Milena Michalek mit dem Ensemble. Man nähert sich in diesem Stück mit breiter Aufstellung dem Mythos der Mutterschaft und der Emotion, die mir in dieser Auseinandersetzung am wichtigsten…

  • „Der Mensch muss brav sein. Ein braver Mensch denkt nicht…“

    WERK X – Petersplatz /// 25. Oktober 2018 /// Ein Staatenloser Ständige Kontrolle und Bewachung, die einen zur Anpassungsfähigkeit zwingen – so beschreibt Alireza Daryanavard die Gesellschaft in seinem Heimatland Iran. Am Donnerstagabend im WERK X – Petersplatz erzählt Alireza Daryanavard, der gleichzeitig Autor und Schauspieler ist, in dem Einpersonenstück „Ein Staatenloser“ seine Geschichte: Verschiedene…

  • Wert(voll)e Familie(n)

    VOLX/Magareten /// 24. Oktober 2018 /// Werte Familie Der Stoff für Werte Familie wurde im Gespräch mit den Frauen, die auf der Bühne als Schauspielerinnen mitwirken, erarbeitet. Das Stück ermöglicht Einblicke in andere Lebensrealitäten, Lebensrealitäten, außerhalb des Mutter-Vater-Kind(er)-Konzepts und berührt mit seiner Echtheit ungemein. Am Anfang ist Maria, die heilige Mutter Gottes. Sie erscheint mir…

  • “Alte Frau”, altes Stück, neue Medien

    Theater in der Josefstadt /// 18. Oktober 2018 /// Der Besuch der alten Dame Das Theater in der Josefstadt schafft eine kurzweilige, spannende Inszenierung des Klassikers “Der Besuch der alten Dame” von Friedrich Dürrenmatt, deren Modernität sich allerdings auf die technischen Hilfsmittel beschränkt. Dürrenmatts Klassiker bietet Reflexionen über zeitlose Themen wie Schuld und Gerechtigkeit. Die…

  • Gemeinsam im Theater: Der Kaufmann von Venedig

    Volkstheater /// 09. Oktober 2018 /// Der Kaufmann von Venedig Ein Klassiker im Volkstheater. Inszeniert von der Chefin höchstpersönlich. Wir waren gespannt. Eine Stunde vor Vorstellungsbeginn trafen wir uns im Café Raimund, das gegenüber des Volkstheaters liegt, und besprachen unsere Erwartungen. Jede_r von uns kannte den Inhalt des Stückes und wir überlegten, warum ein Stück…

  • “Weiße Gletscher und blaue – vergessen ist der Klassenkampf”

    Volkstheater Wien /// 18. Oktober 2018 /// Verteidigung der Demokratie Richtig gruselig wird “Verteidigung der Demokratie” an den Stellen, die die neuen Sicherheitsgesetze thematisieren. Zwar können besorgte Bürger_innen im “Ministerium zur Verteidung der Demokratie” anrufen, die Antworten sind aber – wie aus der politischen Gegenwart bekannt – ausweichend. “Wir freuen uns auf diesen Dialog!” grinst…

  • In deinem Kopf treibt die Außenwelt weiter ihren Wahnsinn

    WERK X-Petersplatz /// 11. Oktober 2018 /// Der Christuskomplex Ohrenbetäubende Technomusik bringt den kleinen Zuschauersaal zum Beben. Das Licht flackert in einem blitzartigen Rhythmus. Zwei halbnackte Darsteller schreiten in schwarzen Latzhosen auf die Bühne. Ihre Blicke sind apathisch und leer. Die Premiere von „Der Christuskomplex“, eine Produktion vom „theater der sprachfehler“ in Kooperation mit dem…

  • Once a Neue Wiener, always a Neue Wiener!

    Hello theater friends, since it’s already October and university begins, in my last blog post I will briefly reflect on my past couple of months as an editorial assistant at Neues Wiener Theater. My name is Rali – I love writing, I am an exchange student at the University of Vienna and I am still…

  • Alireza Daryanavard über “Ein Staatenloser”, sein neues Stück und Theater im Iran

    Alireza Daryanavard ist Schauspieler und Regisseur. 2014 kam er aus dem Iran nach Österreich. Nach Engagements in verschiedenen Theaterproduktionen (unter anderem “Traiskirchen. Ein Musical” am Volkstheater Wien und “Arash” am Theater Drachengasse) zeigt er ab 25.10. im WERK X-Petersplatz sein erstes eigenes Stück in Österreich. Clara Gallistl hat Alireza Daryanavard in seinem Studio im achten…

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen