Loading posts...
  • Freiheit macht angreifbar

    Theater Arche /// 14. Jänner 2020 /// MOIRA Einen Kampf mit sich selbst zu führen, hat der eine oder andere wohl schon erlebt, doch wie äußert sich so ein Kampf? Die Choreografin Nadja Puttner schafft mit MOIRA ein Werk, das jene Momente, in denen wir am verletzlichsten sind, nach außen hin zeigt. Auf der Bühnenfläche…

  • Lang lebe die Sozialdemokratie

    Werk X /// 16. Januar 2020 /// Die Arbeitersaga Teil II (Folge 3 & 4) Wenn Johanna Dohnal aus dem Himmel herabsteigt und dem Patriarchat den Hintern versohlt, kann nur alles gut werden. Ein weiteres Mal begleiten wir die Figur Rudi Blaha auf seinem Lebensweg in der Sozialdemokratie. In Folge 3, inszeniert von Martina Gredler,…

  • Größenwahn und das Vergessen, wenn’s dann doch nicht passt

    Kosmos Theater (Wien) /// 08. Jänner 2020 /// Das Werk 161 tote Arbeiter. Wen interessiert´s? Das ist nun mal das Opfer, das der Größenwahn der Menschen im Kampf gegen die Natur, fordert. Claudia Bossard und ihrem Ensemble gelingt es den jelinekschen Sprachensturzbach fließen zu lassen, ohne dabei an zynischem Humor einzubüßen. Im zweiten Teil von…

  • Ich packe meinen Koffer und nehme mit …

    Dschungel Wien /// 13. Dezember 2019 /// AndersLand Sara Ostertag gelingt es mit dem Stück „AndersLand“ in dem wunderbar verspielten Bühnenbild von Birgit Kellner und Christian Schlechter das Thema Flucht nicht nur kindergerecht aufzuarbeiten, sondern mit einer feinen Ästhetik auch die Erwachsenen zu Tränen zu rühren. Mühsam erklimmt sie die Stiege, den schweren Koffer auf…

  • Totgesagte sterben länger

    WERK X /// 12. Dezember 2019 /// Die Arbeitersaga Teil 1 Die Sozialdemokratie ist tot, wer den Wahlergebnissen nicht glaubt, kommt ins WERK X. Denn hier findet schon in der Auseinandersetzung mit der Vergangenheit die Beschwörung des Endes statt. Wien feiert hundert Jahre Sozialdemokratie und das WERK X unterstützt die Feierlichkeiten mit einer ganz eigenen…

  • Mit Hektik in die neuen Zeiten

    Theater in der Josefstadt /// 05. Dezember 2019 /// Der Kirschgarten Verkaufen oder nicht? Diese Frage beschäftigt 13 Menschen in Tschechows „Kirschgarten“ in einer bunten, schnellen Inszenierung in der Josefstadt. Nach fünfjähriger Abwesenheit in Paris kehrt Ljubow mitsamt ihrer Entourage zurück zu ihrem Landsitz. Da dieser hoch verschuldet ist, will der reiche Kaufmann Jermolaj sie…

  • Beziehungskisten finden sich überall

    TAG /// 07. Dezember 2019 /// Medea Ich, ich, ich, ich! Medea als modernes Beziehungsstück in dem sich niemand so recht ernst nimmt. Medea heißt jetzt Andrea, trägt einen eleganten Lederrock und High Heels und befindet sich in unfreiwilliger Trennung von ihrem Anzug tragenden Mann Walter. Der hat eine neue, Elisa aus gutem Haus, und…

  • Die Suche nach einer Antwort

    Akademietheater /// 4. Dezember 2019 /// Der Henker Am Abend vor seiner Hinrichtung will ein Mörder seinen Henker sprechen. Das Gespräch gestaltet sich dabei weit weniger philosophisch als erwartet. Der Henker kommt dann auch, offenbart sich als pflichtbewusster Bürger, der nur seinem Beruf nachgeht. Darüber ist der Mörder fast noch mehr schockiert als über den…

  • Martin Kušejs Frauenopfer

    Martin Kušej ist in der Theaterszene bekannt für großflächige Inszenierungen, die imposanten Ölgemälden gleichen. Nun hat der Regisseur, der seit drei Monaten das Burgtheater leitet, mit “Hermannsschlacht” seine neueste Arbeit vorgestellt, in der wieder mal eine Frau geopfert wird. Das erinnert uns an andere Stücke des einstigen enfant terribles und stellt die Frage, wie es…

  • Wenn Blut alleine nicht mehr reicht.

    Burgtheater Wien /// 28. November 2019 /// Die Hermannsschlacht Martin Kušej versucht sich am Burgtheater an Kleists durch seine Populariät in der NS-Zeit belastetem Stück “Die Hermannsschlacht” über den Kampf der Germanen gegen die Römer mit einem imposanten Verbrauch an Blut und männlichen Schauspielern. Im Jahr 9 n. Chr. sind die römischen Truppen unter Quintilanus…

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen