Loading posts...
  • Vielfältige Performances für Mehrsprachigkeit

    Pelzverkehr Festival /// 19. + 20. September 2020 /// Klagenfurt Das Eröffnungswochenende des Festivals “Pelzverkehr” präsentierte ein facettenreiches künstlerisches Programm und verortete Kärnten in seiner mehrsprachigen Tradition. Unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen konnte das “Pelzverkehr Festival für Tanz und Performance” heuer zum 5. Mal in Klagenfurt stattfinden. Als Schwerpunkte galten am Eröffnungswochenende am 19. und 20.…

  • Unsere Angst ist bei uns sicher

    Theater Drachengasse /// 02.März 2020 /// Der öffentliche Raum Sicherheitswahn, Überwachung, politische Konfrontation – das Theater Drachengasse inszeniert Ulrike Syhas preisgekrönten Text “Der öffentliche Raum” über die Abgründe der Internetnutzung. In Herr und Frau Markovics´ Leben hat sich in letzter Zeit einiges verändert: Nach einer Konfrontation mit einem geistig verwirrten Attentäter ist er von einem…

  • Klima und Grenzen schützen

    Volkstheater Wien/// 15. Februar 2020 /// Schuld und Söhne Das Volkstheater verbindet mit “Schuld und Söhne” Dystopie, politische Phrasen und Analysen zu einer nachhaltigen “Klimatragödie mit Musik”. Als die Städte unerträglich heiß wurden, haben sich sieben Menschen in ein Grundstück auf dem Land zurückgezogen. Dort leben sie autark nach dem Prinzip “Schone und teile”, Ressourcen…

  • Würden Sie mich auf Tinder wegwischen?

    TAG /// 11.Februar 2020 /// Reigen Offene Beziehungen, Dating-Apps und Sexverträge. Das sind nur einige der Themen zu „Liebe und Sex im 21. Jahrhundert“, welches das TAG in seiner Interpretation von Schnitzlers “Reigen” auf amüsante Art präsentiert. Wie üblich im TAG hat das Dargestellte – außer dem Thema und dem Titel – wenig mit dem…

  • Die Tücken einer offenen Beziehung

    Theater in der Josefstadt /// 30. Jänner 2020 /// Zwischenspiel Ehe – Sex = Freundschaft? In Schnitzlers “Zwischenspiel” wie heute sorgt diese Gleichung für Komplikationen: Man(n) will das, was man(n) nicht haben kann. In der Ehe zwischen dem Kapellmeister Amadeus (Bernhard Schir) und der Opernsängerin Cäcilie (Maria Köstlinger) ist Routine eingekehrt. Um der Verführung anderer…

  • Mit Hektik in die neuen Zeiten

    Theater in der Josefstadt /// 05. Dezember 2019 /// Der Kirschgarten Verkaufen oder nicht? Diese Frage beschäftigt 13 Menschen in Tschechows „Kirschgarten“ in einer bunten, schnellen Inszenierung in der Josefstadt. Nach fünfjähriger Abwesenheit in Paris kehrt Ljubow mitsamt ihrer Entourage zurück zu ihrem Landsitz. Da dieser hoch verschuldet ist, will der reiche Kaufmann Jermolaj sie…

  • Wenn Blut alleine nicht mehr reicht.

    Burgtheater Wien /// 28. November 2019 /// Die Hermannsschlacht Martin Kušej versucht sich am Burgtheater an Kleists durch seine Populariät in der NS-Zeit belastetem Stück “Die Hermannsschlacht” über den Kampf der Germanen gegen die Römer mit einem imposanten Verbrauch an Blut und männlichen Schauspielern. Im Jahr 9 n. Chr. sind die römischen Truppen unter Quintilanus…

  • Der simple Weg in den Rechtsextremismus

    Theater in der Josefstadt /// 07. November 2019 /// Rosmersholm In Ulf Stengels Bearbeitung von Ibsens “Rosmersholm” stoßen politische Meinungen in einer polarisierten Welt mit viel Vereinfachung aufeinander. Ein Jahr nach dem Selbstmord seiner Schwester Beate kommt Kroll seinen Schwager Johannes in seinem abgelegenen Haus besuchen. Dort wohnt er autark mit der jungen Rebecca, die…

  • Ein Bild, sie zu knechten.

    TAG /// 19. Oktober 2019 /// Dorian Gray – Die Auferstehung Das Gemälde von Dorian Gray existiert wirklich – als Akt! Nach dieser Entdeckung wittern viele Protagonist_innen das große Geld in einem Theaterstück, das einem Film gleicht. Die Oscar Wilde-Biographin Heather Graham glaubt, auf dem Dachboden von Frau Raffalovich in Wien das Porträt Dorian Grays…

  • Viel Rauch um Wohltätigkeit

    Volkstheater Wien /// 12. Oktober 2019 /// Der gute Mensch von Sezuan Robert Gerloff präsentiert Brechts Parabel über Wohltätigkeit als zeitloses Stück mit überraschend viel Humor. Drei Götter suchen nach einem “guten Mensch” und finden diesen in der Prostituierten Shen Te, die ihnen ein Quartier für eine Nacht bei ihrer Durchreise durch Sezuan gegeben hat.…

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen